Lumineszenz-Spektrometrie und Fluorimetrie

IMPP-Score: 1.7

Weiter gehts mit der Lumineszenz-Spektrometrie und Fluorimetrie in der pharmazeutischen Analytik. Zu Beginn werden wir uns mit dem Prinzip hinter diesen Techniken befassen. Hier erläutern wir, wie Lumineszenz und Fluoreszenz auf molekularer Ebene funktionieren und warum diese Phänomene für die analytische Chemie so bedeutsam sind.

Im nächsten Schritt gehen wir auf die Messmethodik und instrumentelle Anordnung ein. Dabei klären wir, welche Geräte und Technologien zum Einsatz kommen, und beschreiben, wie Proben vorbereitet und analysiert werden, um präzise und zuverlässige Ergebnisse zu erzielen.

Zuletzt widmen wir uns den pharmazeutischen Anwendungen, insbesondere nach Arzneibuch. In diesem Abschnitt zeigen wir auf, wie Lumineszenz-Spektrometrie und Fluorimetrie in der Qualitätssicherung und bei der Identifizierung von Wirkstoffen in Arzneimitteln praktisch angewendet werden. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei den Verfahren und Standards, die in offiziellen Pharmakopöen festgelegt sind.

Feedback

Melde uns Fehler und Verbesserungsvorschläge zur aktuellen Seite über dieses Formular. Vielen Dank ❤️